Dieter del Valle finished den Weinsteig Ultra

WEINSTEIG 2017 … 100 Meilen …Zeitlimit 34 Stunden

Dieter del Valle beim Weinsteig 2017

Um 7:00 Uhr starteten in Schweigen-Rechtenbach in der Südpfalz  50 Männer und Frauen und machten sich auf den Weg 5600 Höhenmeter zu überwinden. Entlang des Pfälzer Weinsteigs gab es 6 Verpflegungsposten (KM 24 / KM 56 / KM 84 „Dropbagstation“/ KM 103 / KM 128 / KM 151). Zusätzliche Wasserstellen und „wilde VPs“ durch Freunde des Ultratrails galt es zu passieren. Die Temperaturen waren an diesem Tag eher sommerlich und es kam kein Regen auf. Also waren Regenklamotten bei den Ultraläufern an diesem Tag unnötig und man lief auch in kurzem Outfit auch durch die Nacht.

Im dritten Anlauf des Weinsteigs ging dann auch Dieters Plan auf, an allen VPs lediglich maximal 5 Minuten zu verbringen. Außer bei  KM 84 hatte sich Dieter 30 Minuten Zeit gelassen. Die strikte Einhaltung bewährt sich, somit konnte Dieter sich ruhigen Gewissens auch mal verlaufen, was nachts im Dunkeln auch öfter passiert ist. Seine Laufuhr zeigte ihm 6km mehr als die vorgegeben ca. 168 km der Gesamtstrecke. Gut war das Dieter sich die Zeit an den VP gespart hatte, denn die Siegerehrung war für 15.00 Uhr terminiert, auch wenn die Deadline auf 34 Stunden angelegt ist. Am Ende standen dann 31:35 Stunden auf seiner Uhr was bedeutete, dass alles gut ging. 
Sieger mit neuer Bestzeit in 20:52h war unser Laufkollege Max Kirschbaum (wir kennen ihn von unserem Crosslauf). Siegerin mit neuer Bestzeit war Bianca Logé aus Albersweiler 22:58h.